• ny2-2
  • IMG_5754
  • IMG_5473
  • ny44-55

Alain Rien ist fertig. Fast fertig. Also fast fast. 

Zur Stunde befindet sich das 397-seitige Booklet, das mit unseren 10 neuen Hörbuch-CDs in der bewährt formschönen Box ausgeliefert wird, in der Druckerei. Angeblich sind bereits in den nächsten Tagen alle Zutaten verfügbar, um die ersten eingegangenen Bestellungen zu bearbeiten. Offizieller Veröffentlichungstermin ist der 26.2. An diesem Tag wird „Alain Rien“ in der „Phantom Bar“ […]

Elvis‘ Filme (5) „G.I. Blues“

Schock! Schon die ersten Bilder von „G.I.Blues“ (Café Europa) lassen Mund und Äuglein schmal werden. Panzergrenadiere auf einem Truppenübungsplatz, und an der Kanone sitzt Elvis mit appe Haare und macht Soldatenwitze. Nun war ich in jungen Jahren glühender Fan des Kings, aber ebenso entschieden agitierte ich in Zeiten des NATO-Doppelbeschlusses gegen den Krieg und verweigerte […]

Elvis‘ Filme (4) „King Creole“

„King Creole“ gilt gemeinhin als der Höhepunkt des Presleyschen Filmschaffens (auch wenn auf der Mehrzahl aller Elvis-DVD-Hüllen behauptet wird, man halte das größte Meisterwerk in der Hand). Eigentlich spielt der Roman „Die Gnadenlosen“ (A Stone for Danny Fisher) von Harold Robbins im New York der Weltwirtschaftskrise, aber Regisseur Michael Curtiz verlegte die Handlung nach New […]

Elvis‘ Filme (3) „Jailhouse Rock“

Oktober 1957. Was für ein kapitaler Schritt nach vorne! Durfte Elvis in seinen ersten beiden Filmen höfliche Landeier spielen, sympathisch, aber nicht gerade überbelichtet, so vertraut man ihm in „Jailhouse Rock“ die Rolle eines gerissenen Rüpels an, dessen Aggressionspotential ihn gleich zu Beginn des Films hinter schwedische Gardinen bringt.  Vince Everett trägt Buntfaltenhosen bis zum […]

Elvis‘ Filme (2) „Loving You“

In „Loving you“ (deutsch: „Gold aus heißer Kehle“) spielt Elvis den singenden Bierkutscher Deke Rivers, der von der ebenso raffinierten wie selbstbewussten Managerin Glenda zu nationaler Berühmtheit geführt wird. Souverän interpretiert Elvis die schüchterne Vollwaise und präsentiert ein nicht unbeachtliches Sortiment schauspielerischer Möglichkeiten von Lebensbeichte bis Klopperei.  Spannender indes ist die Gegenüberstellung zweier Frauenbilder: jenes […]

Elvis‘ Filme (1): „Love me Tender“

Aus einer Ferienlaune heraus hat Wigald beschlossen, sich sämtliche Elvis-Filme in chronologischer Reihenfolge anzusehen. Im Alter von 10 Jahren gründete er den „Oldenburg-Osternburger Elvis-Presley-Fanclub“, zu dessen erstem Vorsitzenden er sich selbst bestellte (zweiter Vorsitzender und außer Wigald einziges Vereinsmitglied war sein Klassenkamerad Oliver Heil). In dieser Zeit trug Wigald viele Platten, Bücher und Devotionalien zusammen, […]

Huhu! Willkommen auf unserer neuen Heimatseite!

Wir freuen uns, Dich auf dieser neuen Seite begrüssen zu dürfen. Gegenwärtig befinden sich beide Hobbyisten in Urlaubslaune. Wigald ist soeben von einer Klappradtour zurückgekehrt, die ihn von Garmisch-Partenkirchen nach Venedig führte. Gestartet wurde am Freitagnachmittag um 16 Uhr. Bei gleißendem Sommerlicht und eingestöpseltem Fahrradnavi pedalierte er zunächst über den Zirler Berg hinab ins Inntal […]

newwave-300x300

New Wave

Vor zwei Jahren stöberten wir in einem Second-Hand-Klamottenladen und stießen auf unsere mittlerweile weithin berühmten UVEX-Lederjacken. In der Absicht, diese Jacken noch zielgerichteter, noch illustrativer zu tragen, machten wir uns an die Arbeit an unserem „New Wave“-Album. Ganz ursprünglich spielten wir mit dem Gedanken, quasi gleichzeitig das schnellste schnellste Tanzalbum aller Zeiten zu komponieren, daher […]

01.-Baroque

Baroque

Am Anfang war die Gewissheit, dass Barockperücken Roberto und mir ausgezeichnet stehen. Diese Erkenntnis beruht auf der Fotomontage, die mein musikalischer Kompagnon mir eines Tages in den Elektroposteingang legte (und die heute das Cover des vorliegenden Albums ziert). Schnell war klar, dass wir ein musikalisches Konzept entwerfen sollten, dass das häufige Tragen derartiger Kopfschmucke rechtfertigte. […]

02.-Die-Band-mit-den-vergilbten-Fotos

Die Band mit den vergilbten Fotos

Roberto und ich sind schon verdammt lange im internationalen Musikgeschäft tätig. So lange, dass wir uns an unsere Anfänge nur noch mit Mühe erinnern können. Als wir unsere ersten Konzerte gaben, wurden die Automobile noch per Kurbel angelassen, überm Bodensee schwebten die ersten Zeppeline und Musik wurde in Schellack gepresst und durch riesige Grammphontrichter gehört. […]

next page >